Besteuerung von Streubesitzanteilen

Steuerbescheid des FinanzamtesAnteile von weniger als 10% an Unternehmen, sogenannte Streubesitzanteile, sollen nach dem Willen des Bundesrates von 2013 an besteuert werden. Die Kammer der Bundesländer hat eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen. Davon wären viele Startup-Unternehmen betroffen, deren wichtigste Finanzierungsquelle oft Kapitalbeteiligungen von auf Neugründungen spezialisierten Investoren ist.

Die Startup-Szene läuft dagegen Sturm und organisiert Widerstand. Das Startup-Portal “Gründerszene” sammelt auf seiner Website mit dem Startup-Manifesto Unterschriften gegen die Besteuerung von Streubesitzanteilen.

Auch die großen Wirtschaftsverbände warnen in einer Stellungnahme an den baden-württembergischen Landesminister für Finanzen und Wirtschaft, Nils Schmid, dass das Vorhaben den Wirtschaftsstandort Deutschland schwäche und im Besonderen die Finanzierungsmöglichkeiten für Startups verschlechtere.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>